Startseite | Stilmöbel für Haus & Garten | Gut sitzen mit Pouf-Hocker
© Africa Studio - stock.adobe.com

Gut sitzen mit Pouf-Hocker

« Flexible und komfortable Sitzgelegenheiten nach orientalischem Vorbild »

Pouf-Hocker sind in zahlreichen angesagten Locations kaum mehr wegzudenken. Die schönen und praktischen Möbel ergänzen eine Sofalandschaft perfekt und sorgen zeitgleich dafür, dass die Räumlichkeit durch erfrischende Akzente optisch aufgewertet wird. Erfreulicherweise gibt es diese Sitzhocker in den unterschiedlichsten Designs, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Was genau ist ein Sitzpouf

Pouf-Hocker sind Sitzmöbel, die in der Regel relativ zierlich sind, was insbesondere für Wohnungen mit begrenzten Platzverhältnissen ein großer Vorteil ist. Beim Look, den Stoffen und der Konzeption gibt es durchaus Vielfalt. Manche sind beispielsweise quadratisch, andere hingegen rund. Außerdem unterscheiden sie sich darin, ob der Innenraum zusätzlichen Stauraum gewährt oder nicht. Oft ist die Sitzfläche abnehmbar. Auch dies macht die trendigen Hocker so einzigartig, da der Pouf im Vergleich zu einem herkömmlichen Stuhl dazu genutzt werden kann, Gegenstände darin aufzubewahren. Das tolle Wohnaccessoire dient außerdem bei Bedarf als Fußhocker, Beistelltisch oder Blumenhocker. Es mangelt folglich nicht an Gründen, sich für einen tollen Sitzpouf zu entscheiden.

Runder Pouf Tanger dunkelgrau

Pouf im Landhausstil oder Ethno-Look? Wer die Wahl hat, hat die Qual!

Ganz gleich wofür man sich letztlich entscheidet, eines ist gewiss: Poufs treffen den Puls der Zeit vollkommen. Bei der Gestaltung gibt es zudem relativ wenig zu beachten, da die Objekte vielseitig einsetzbar sind. Im Grunde gibt es keine Räumlichkeit, in der ein Sitzhocker nicht sinnvoll genutzt werden könnte. Gerade auch vor dem Hintergrund, dass diese sich auch als Tische, Ablageflächen oder schlichtweg als Accessoires eignen. Wer den Landhausstil besonders schätzt, der ist vielleicht gut damit beraten, einen Sitzpouf aus Baumwolle oder gar aus Fell zu wählen. Besonders Hocker mit Ziegenfellbezug sind angesagt.

Tipps für die Einrichtung

Eine rechteckige Form gilt als ausgesprochen modern. Wer einen eher puristischen Look bevorzugt, der könnte sich für eine solche Form entscheiden. Runde Poufs sind hingegen ebenfalls überaus zeitgemäß, wirken allerdings etwas verspielter. Wie bereits erwähnt, ist ein Pouf-Hocker ideal dafür geeignet, eine Sofalandschaft zu erweitern. Allerdings gibt noch weitaus mehr Möglichkeiten.

Runder Pouf Rabat    Runder Pouf Tanger dunkelgrau

Inspiration gefällig? Beispielsweise könnte ein robustes Pouf Sitzmöbel aus Baumwolle im Hausflur Platz finden. In dem Stauraum könnten Mützen, Handschuhe oder Schals verstaut werden, sozusagen als erweiterte Garderobe. Praktischerweise kann man auch noch auf dem Möbel Platz nehmen, etwa um in aller Ruhe die Schuhe anzuziehen. Auch für ein Kinderzimmer gibt es kaum eine bessere Möglichkeit. Wohl jeder, der Kinder im Haushalt hat, kann ein Lied davon singen: Aufräumen gehört nicht unbedingt zu ihren Lieblingsbeschäftigungen. Vielleicht ändert sich etwas daran, wenn die Spielsachen unkompliziert in den Sitzhocker gelegt werden können? Binnen Sekunden wirkt das Zimmer dadurch weitaus aufgeräumter. Ganz davon abgesehen, dass die Kleinsten nur zu gerne auf einem solchen Pouf Platz nehmen, da es sich darauf angenehm spielen und hin und herschaukeln lässt.

Wandelbarkeit ist Trumpf

Vermutlich gibt es kein anderes Möbelstück, welches so vielseitig genutzt werden kann. Manche bezeichnen sie deswegen als wahre Multitalente. Einige Aspekte haben wir bereits genannt. Für Interieur-Liebhaberinnen und Liebhaber ist es jedoch auch besonders wichtig, dass man bei der Gestaltung seiner Kreativität freien Lauf lassen kann. Zudem gibt es einige andere Einrichtungselemente, mit denen man jeweils eine ganz besondere Wirkung erzeugen kann. Ein Couchtisch oder Teppich verändert den Look in Windeseile. Wer den Kontrast liebt, der könnte zum Beispiel einen Sitzhocker aus Baumwolle wählen und diesen direkt neben einen Glastisch stellen. Geradliniger wird es hingegen, wenn der Couchtisch aus Holz ist. Hier gibt es kein richtig und kein falsch, denn über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten! Gerade auch Wohnbereiche, die etwas eintönig wirken, können mit einem solchen Möbelstück aufgefrischt werden.

Pouf 65cm rund aus Ziegenfell  Pouf 65cm quadratisch aus Ziegenfell

Pouf-Hocker mit unterschiedlichen Stilen kombinieren

Egal wie die Räumlichkeiten gestaltet sind, mit Sitzpoufs trifft man immer eine gute Wahl. Ganz gleich ob in einer Gründerzeit Villa, einem Jugendstil Gebäude, einem puristischen Komplex oder bei einer Einrichtung im Landhausstil. Der Landhaus-Look lebt geradezu davon, dass natürliche, umweltschonende und organische Rohstoffe zur Verwendung kommen. Baumwolle, Fell und Leder passen hier hervorragend. Wer den Stil etwas näher unter die Lupe nimmt, der kommt nahezu unweigerlich zu der Meinung, dass Poufs perfekt mit dem Konzept harmonieren. Weshalb? Zum einen sind es die ganz besonderen Stücke, die das Landhaus-Flair zur Geltung bringen. Dieser Stil ist vieles, aber ganz gewiss nicht seelenlos. Wieso sollte also nicht auch der Hocker außergewöhnlich sein?

Runder Pouf RabatKlar ist jedoch auch, dass ein Sitzpouf zwar ein Highlight ist, dass der Charme einer Wohnung jedoch noch von anderen Elementen abhängig ist. Das beste Sitzmöbel nützt wenig, wenn die restlichen Möbel lieblos arrangiert sind. Erfreulicherweise gibt es jedoch eine Vielzahl von Schränken, Buffets, Kommoden und derlei mehr, die qualitativ hochwertig sind und selbst den größten Interieur-Experten überzeugen. Insbesondere Antiquitäten und Stilmöbel werden immer beliebter. Diese sind höchst individuell und zeugen von einem hohen ästhetischen Gespür. Zudem können sie sogar gewissermaßen als Statement betrachtet werden: Hochwertige Arbeiten aus einem nachwachsenden Rohstoff sind das angebrachte Mittel der Wahl für eine nachhaltigere und bessere Welt.