Startseite | Epochen & Stile | Der französische Landhausstil
© brodtcast / Fotolia.com

Der französische Landhausstil

« Natürlicher Charme von der Provence bis zur Normandie »

Vom mediterranen Ambiente der Provence bis zur Natürlichkeit der Normandie – so vielseitig wie die Regionen Frankreichs sind, gibt sich auch der französische Landhausstil. Lesen Sie mehr über die verschiedenen Stilrichtungen und erfahren Sie, wie Sie sich authentisch französisch einrichten.

Wie heißt es doch so schön: Leben wie Gott in Frankreich. Auch wenn wir die weit ausgebreiteten Lavendelfelder der Provence und ihren unvergleichlichen Duft, die satten Olivenhaine nahe der mittelalterlich anmutenden Dörfer und die intensiven Farben der wunderbaren Landschaft nicht an unseren Wohnort transportieren können, der Provence-Stil oder die Natürlichkeit der Normandie bringen uns passende Möbel und Accessoires ebenso ins Haus im Landhausstil wie die aufregende Vielfalt des französischen Stadtlebens.

Ein Hauch französisches Lebensgefühl

In Frankreich scheint alles etwas leichter zu sein. Das unbeschwerte Dasein mit einem entspannten Hauch Laissez faire spiegelt sich in der Einrichtung wider, in der dunkle Landhausmöbel eine fruchtbare Symbiose mit schmiedeeisernen Windlichtern und Accessoires im Shabby-Chic Stil eingehen.

Was die begehrte Landhausstil-Einrichtung ausmacht, ist ein gewisser Hang zum Unvollkommenen.

Die Betten aus massivem Holz, die wie zufällig wirkende, verspielte Kombination von originellen Gegenständen und natürlich Weißbrot, Rotwein und das beste Olivenöl der Welt – all das gehört dazu und wirkt unbeschreiblich romantisch.

Französisches Lebensgefühl
© Visions-AD / Fotolia.com

Kein Wunder, dass man sich dieses Lebensgefühl in die eigenen vier Wände holen möchte – und tatsächlich, wählt man die passenden Möbel und Accessoires, kann man einen kleinen Zipfel dieser Glückseligkeit festhalten und täglich genießen. Doch wie lässt sich die entsprechende Einrichtung daheim umsetzen? Was genau macht französische Möbel eigentlich aus und was sind die Tricks und Kniffe beim Kombinieren?

Der französische Landhausstil mit all seinen Facetten

Denken wir an den französischen Landhausstil, fällt uns zunächst der Charme der Provence ein – der Süden Frankreichs, wo im mediterranen Klima blühende Reihen von Olivenbäumen wachsen und die Düfte von Lavendel und Oregano in der Luft liegen.

Der franzoesische Landhausstil mit all seinen Facetten
© brodtcast / Fotolia.com

Doch nicht alle Teile des Landes sind so und entsprechend unterscheidet sich je nach Region auch die ländliche Einrichtung.

Der Provence-Stil mit mediterranem Chic

Dieser Stil zeichnet sich durch sein warmes, mediterranes Ambiente und seine schlichte Ausstrahlung aus. Helle Farben wie Creme, Lavendel oder Pastell an den Fassaden und in den Räumlichkeiten wirken überaus stimmig und schaffen einen ursprünglichen Charme. Dazu passen starke Kontrastfarben, die in der Provence natürlicherweise vorkommen.

Franzoesischer Landhausstil Terrasse
© #moreideas / Fotolia.com

Vorhänge in Zitronengelb, olivgrüne Vasen und dekorative Sofakissen in Traubenrot sind beispielsweise Accessoires, die jede mediterrane Einrichtung im französischen Landhausstil aufwerten und ein natürliches Flair erzeugen, das an die sonnigen Tage der südlichen Küste Frankreichs erinnert. Der Einrichtungsstil in der Provence ist insgesamt sehr rustikal und wirkt natürlich. Entsprechend passen hier Möbelstücke im Shabby-Chic und aus hellem, massivem Holz – Möbel, die eine Geschichte zu erzählen haben.

Truhenbank Spindel weiß Shabby Chic Landhausstil

Auf die Terrasse stellt man eine großflächige Gartenbank, von der man im engen Kreis die schönsten Sonnenuntergänge beobachten kann. An den Fenstern präsentieren sich Blumentöpfe aus feinem Ton, in denen eigene mediterrane Kräuter gezüchtet werden.

Landhausstil franzoesisch Fenster
© jud_g / Fotolia.com

Im Stil Südfrankreichs kommt den Stoffen und Textilien eine besondere Bedeutung zu. Lebendige Farben auf dicht gewebten, glatten Stoffen und einzigartige florale Muster sind prägend für die Accessoires, mit denen die Schönheit der französischen Landhausmöbel des südlichen Provence-Stils besonders eindrucksvoll betont werden kann.

Die Normandie und ihre dunklen, schweren Möbel

Im Norden Frankreichs, in der Normandie, finden sich in Wohnungen im Landhausstil häufig dunkel gebeizte Holzmöbel, die zurückhaltend und zweckmäßig wirken.

Franzoesischer Landhausstil Esstisch
© #moreideas / Fotolia.com

Stilprägend sind üppige Rosenmuster, geschwärzte Schmiedeeisen und rustikales Steingut, wodurch der Geschmack der britischen Inseln deutlich dokumentiert wird. Dieser normannische Stil ist in Deutschland eher selten zu finden – meist sind es Kenner der rauen und ursprünglichen Region, die sich auf ihren Reisen in diesen besonderen Landhausstil verliebt haben.

Esstisch Provence Holz Eiche Kiefer Gestell Grau

Für ein authentisches Ambiente genügt der gezielte Einsatz einzelner, besonders schöner Möbel, wie eines sehr rustikalen Esstisches aus altem Pappelholz oder Kiefernholz. Unterstreichen lässt sich diese charmante Ausstrahlung zusätzlich mit dunklen, schlichten Windlichtern oder einem Kronleuchter aus Schmiedeeisen.

Stuhl Holz Teak Shabby Chic Vintage LandhausstilMit Rosen bedruckte Stoffservietten und florale Tapeten geben dem Raum noch mehr französisches Flair. Übertöpfe aus ursprünglichem Steingut, aus denen die Kräuter direkt am Tisch gepflückt werden können, runden das Bild harmonisch ab.

Als authentische Sitzgelegenheit bieten sich zudem Stühle im Shabby-Chic an, von denen ruhig verschiedene Exemplare kombiniert werden können und damit wie „zufällig“ zusammengestellt wirken.

Städtische Nostalgie – die andere Seite der französischen Einrichtung

In den Städten Zentralfrankreichs sind helle, eher leicht wirkende Möbel an der Tagesordnung. Städter lieben besonders die Stilmöbel, also neue Möbelstücke in alten Formen, die von Designern in allen prägenden Stilen Europas kreiert wurden: Barock-, Régence- und Rokoko- bis zum Transitions-, Directoire- oder Empire-Stil.

Vitrine im französischen Landhausstil Holz Teak Shabby ChicWem ein französischer Landhausstil in dieser Ausrichtung am besten gefällt, kombiniert idealerweise alte Möbelstücke, deren Patina er liebevoll bewahrt, mit weißen, leicht abgegriffenen Shabby Möbeln, zarten Stoffen, mit Rosendrucken und anderen romantischen Accessoires wie gravierten Gläsern, zarten Windlichtern und Materialien wie Korb und Gusseisen.

Der französische Landhausstil für natürlich charmantes Ambiente

Das Schöne am französischen Landhausstil ist, dass er stets natürlich daherkommt und jeder seiner Kreativität freien Lauf lassen und damit ein sein Zuhause individuell gestalten kann.

Lassen Sie sich vom nächsten Frankreichurlaub inspirieren und holen Sie sich ein Stück der Provence oder der Normandie nach Hause. Vielleicht sagt Ihnen auch die Atmosphäre Pariser Vorstädte mehr zu – die Möglichkeiten sind vielfältig.