Startseite | Epochen & Stile | Alte und neue Möbel kombinieren
© Christian Hillebrand / Fotolia.com

Alte und neue Möbel kombinieren

« Treffen der Generationen »

Der lederne, leicht abgewetzte Ohrensessel von Opa, auf dessen Lehne man schon als Kind gesessen hat. Die Aussteuertruhe der Oma, unter deren kunstvoll mit Schnitzereien verziertem Deckel sich wunderbares, altes Leinen verborgen hat. Der Flohmarktfund: ein schöner Jugendstil-Spiegel und ein Beistelltisch mit wunderbar geschwungenen Beinen. Auch wenn das Herz danach ruft, antike Möbel wie diese in den eigenen vier Wänden unterzubringen, hat der Kopf stets ein Argument dagegen und erinnert an den modischen Touch des vorhandenen Interieurs. Dabei lassen sich diese Antiquitäten mit einer modernen Einrichtung durchaus kombinieren. Wir zeigen wie!

Alte und neue Möbel kombinieren und ein lebendiges Ambiente schaffen

In den letzten Jahren ging der Trend zu einem cleanen Wohnstil, der durch eine reduzierte Formensprache und ein minimalistisches Design Modernität in die Häuser brachte. Klare Linien und glatte Oberflächen stehen in einem deutlichen Widerspruch zu den Antiquitäten, an die wir so gern unser Herz verlieren. Verschnörkelte Linien und kunstvoll ausgearbeitete Details, die lebendige Maserung von massivem Holz und die aufregende Haptik von Möbeln mit Geschichte faszinieren uns – auch wenn wir keine persönlichen Erinnerungen mit den Stücken verbinden.

Buffet Weichholz Höhe 190 cm Breite 107 cmWünschen Sie sich mehr Lebendigkeit im Zuhause? Reicht ihnen der moderne Purismus bei der Gestaltung Ihres Heims nicht immer aus? Geben Sie diesen Gefühlen nach! Wenn der Bauch beispielsweise nach einem alten, chinesischen Hochzeitsschrank ruft, sich ein Biedermeier Buffet wünscht oder eine antike 2er Sitzgruppe im Flur schön fände, dann soll er ihn bekommen.

Es ist nicht nur problemlos möglich, antike Möbel und modernde Designs zu kombinieren, es erschafft sogar ein unvergleichlich lebendiges Ambiente und verleiht Wohn-, Ess- oder Schlafzimmer mehr Charakter.

Allgemeine Tipps für antike Möbel in einer modernen Umgebung

Auch wenn die Liebe auf den ersten Blick groß ist, bedenken Sie genau, ob Ihre Beziehung dauerhaft glücklich sein kann. Die gewählten Antiquitäten müssen mit Ihren Ressourcen und Ihrem Raum harmonieren. Ein riesiger Schrank wird Sie in einer Zweizimmerwohnung irgendwann erschlagen und Sie werden Ihren aussortierten 2-türigen Kleiderschrank zurückwünschen. Manchmal genügen schon einige wenige Teile wie ein Beistelltisch oder eine Kombination aus mehreren Bilderrahmen, um einem Raum mehr Lebendigkeit zu verleihen. Inszenieren Sie die antiken Teile so, dass sie gleich ins Auge fallen und die Auszahlung des Raumes beeinflussen. Das verleiht Ihrem Zuhause die Individualität, die Sie repräsentiert.

Mixen Sie jedoch nicht zu viele Stile miteinander!

Beschränken Sie sich pro Raum auf ein Thema oder einige wenige, passende Antiquitäten. Wenn zu viele Farbtöne und Holzmaserungen nebeneinander gezeigt werden, entsteht der Eindruck von Unruhe und Beliebigkeit.

Beistelltisch China Sheeshamholz Höhe 44 cm Breite 140 cm

Installieren Sie in Ihrem Raum verbindende Aspekte, wenn Sie alte und neue Möbel kombinieren. Diese Verbindungslinie zieht sich wie ein roter Faden durch die Einrichtung des Zimmers und schließt alle Möbel und Dekorationen mit ein. Dabei kann es sich um eine Farbe, ein Muster oder auch ein Material handeln.

Konkrete Ideen für die Kombination alter und moderner Möbelstücke

  • Wenn Sie klein beginnen wollen, dann machen Sie sich auf die Suche nach historischen Bilderrahmen und hängen Sie mehrere davon nebeneinander. Das Holz kann bei Bedarf abgeschliffen und in einem Goldton gestrichen werden. Absichtlich nachlässiges, nicht deckendes Streichen in Weiß erzeugt den beliebten Shabby Chic Look, der besonders gut zum Landhausstil passt.
  • Licht ist alles. Wenn der Raum groß und hoch genug ist, sagen Sie Goodbye zu Understatement und installieren Sie einen Kronleuchter. Darunter ein Esstisch mit einer massiven Holzplatte inklusiver unikaler Maserung, der mit modernen Sitzgelegenheiten kombiniert wird – wetten, dass Ihre Freunde sich dauernd zum Essen einladen werden?

Vintage Esstisch Firenze alte Eiche verschiedene Maße

  • Ihre moderne Sitzlandschaft in pflegeleichtem Grau wird Ihnen zu langweilig? Kombinieren Sie sie mit einem antiken Ohrensessel aus Leder und dekorieren Sie beide Sitzgelegenheiten mit Textilien in derselben Farbe, um das verbindende Element zu kreieren.

Sessel Roman Stoffbezug hellgrau Sitzhöhe 51 cm

  • Sie haben die Gelegenheit, an eine antike Badewanne mit geschwungenen Löwenfüßen zu kommen? Das wird Ihr It-Piece im Badezimmer, das Sie unbesorgt mit hochglänzenden, modernen Oberflächen kombinieren können. Streichen Sie die Füße der Wanne in Gold und arbeiten Sie im Rest des Badezimmers mit goldenen Accessoires. So erzeugen Sie eine harmonische Ausstrahlung mit einem Hauch Spannung.
  • Sekretär Landhausstil Höhe 140cm Breite 106 cmEin antiker Sekretär ist ein besonders beliebtes Möbel mit Geschichte, denn neben der aufregenden Optik überzeugt er mit einem praktischen Nutzen. Wenn Sie einen solchen Sekretär mit einem Design-Stuhl und modernen Stehlampen zusammenstellen, erhalten Sie ein aufregendes Flair und haben noch dazu einen perfekten Arbeitsplatz geschaffen.

Was Sie beim alte und neue Möbel kombinieren vermeiden sollten

Es gibt natürlich auch bei der Kombination antiker Stücke mit modernen Designs einige „Don‘ts“, mit denen Sie die schöne Wirkung zunichtemachen können. Hier ein paar Punkte, die wir für keine gute Idee halten:

  • Stellen Sie einen Raum nicht zu voll. Auch wenn Sie mehrere großartige Teile finden, wenn diese nebeneinander nicht atmen können, werden sie auch nicht die gewünschte Wirkung erzielen. Lagern Sie Möbel zwischen und räumen Sie ab und an um, so müssen Sie auf nichts verzichten.
  • Achten Sie bei den Farben auf Harmonie oder dezent eingesetzte Kontraste. Spendieren Sie einem alten Stuhl lieber einen neuen Bezug, damit er zu den restlichen Möbeln passt.
  • Vermeiden Sie die Kombination von massivem Holz mit gepresstem Holzimitat. Letzteres wird daneben einfach billig wirken. Die Kombination von Massivholz mit farbigen Oberflächen ist hingegen kein Problem.

Wenn Sie also das nächste Mal Ihr Herz an ein antikes Möbelstück verlieren – nehmen Sie es mit nach Hause! Denn: Alte und neue Möbel kombinieren, ist einfacher als Sie es sich vorstellen.