Startseite | Epochen & Stile | Wohnzimmer dekorieren
© FollowTheFlow - stock.adobe.com

Wohnzimmer dekorieren

« Anspruchsvolle Konzepte für mondäne Wohnwelten »

Das Wohnzimmer gilt als Herzstück einer Wohnung. Hier lohnt es sich deshalb, bei der Einrichtung besonders viel Fingerspitzengefühl walten zu lassen. Mit den richtigen Wohnaccessoires und Wohntextilien lässt sich dieser Raum spielerisch leicht dekorieren, so dass er im wahrsten Sinne des Wortes wohnlich wird.

Wohnzimmer Must-haves und Nice-to-haves

Es gibt eine Reihe von Möbeln, welche in einem Wohnzimmer unverzichtbar sind. Hierzu zählen beispielsweise ein Sofa und ein Couchtisch. Auch Buffets und Kommoden sind aus den meisten dieser Räume nicht mehr wegzudenken. Allerdings ist es damit noch längst nicht getan: die Möbel mögen zwar wichtig sein. Wirklich charmant wird eine Wohnwelt jedoch erst dann, wenn auch die vermeintlich kleinen Dinge nicht außer Acht gelassen werden. Deko-Objekte sorgen für das gewisse Etwas, vermitteln Wärme, Behaglichkeit und geben dem Zimmer eine ganz individuelle Note. Wer ein Wohnzimmer dekorieren möchte, der findet zahlreiche Deko-Ideen vor. Aufgrund dieser Fülle sehen manche den Wald vor lauter Bäumen nicht. Welche Wohnzimmer-Deko derzeit besonders angesagt ist und wie man die Dekoration perfekt miteinander kombinieren kann, erfahren Sie in diesem Beitrag!

Modernes Wohnzimmer mit Ledercouch
© Photographee.eu – stock.adobe.com

Eine Frage des persönlichen Stils

Zunächst lohnt es sich, sich darüber Gedanken zu machen, welches Wohnkonzept einem am meisten zusagt. Eher ein romantischer Landhausstil, oder moderner Purismus? Zudem lohnt es sich, die Frage zu stellen, wie konsequent ein Einrichtungsstil umgesetzt werden soll. Manche kombinieren unterschiedliche Stile. Andere hingegen entscheiden sich geradlinig für ein Konzept. Feststeht, dass es hierbei kein besser oder schlechter gibt – es ist schlichtweg eine Frage des persönlichen Geschmacks. Dennoch gibt es bestimmte Konzepte, die im Jahr 2019 besonders beliebt sind.

Sideboard Louvre shabby chic

Shabby Chic – Wohnzimmer dekorieren mit romantischen Wohnaccessoires

Der Shabby Chic ist luftig, leicht und verspielt. Beim Dekorieren des Raumes können unterschiedliche Elemente zum Tragen kommen, da dieser Wohnstil durch eine kreative Kombination geradezu zum Leben erweckt wird. Ein sehr passendes Accessoire ist beispielsweise ein Herz aus Teakholz, welches auf einer Kommode, Anrichte oder Fensterbank platziert werden kann. Natürlich dürfen auch Bilderrahmen nicht fehlen. Hier können einerseits eigene Fotografien Platz finden oder aber Bilder vergangener Zeiten, vielleicht sogar in schwarz-weiß, da der antike Charme mit einem Hauch von Patina ein wichtiges Element im Shabby Chic Stil ist. Ein geflochtener Weidekorb sorgt für zusätzliches Flair und gibt zudem die Möglichkeit, Dinge stilvoll aufzubewahren.

Herz Valentin aus Teakholz            Aufbewahrungskorb Weide natur - B/T/H 25x46x16 cm

Keep it simple – moderne Deko

Der Landhausstil ist ohne jeden Zweifel überaus beliebt. Allerdings gibt es auch jene, die klarere Formen und Ecken und Kanten bevorzugen. Hier bietet sich ein kubistisches Wandregal aus recyceltem Teakholz an. Das Regal ist schon für sich genommen eine schöne Dekoration. Zusätzlich können noch weitere Eyecatcher darin platziert werden.

Bücherwand Klopstock im Landhaus Stil 300 cm

Ein lebendiges Deko-Element sind Pflanzen. Diese gehören keineswegs nur in den Garten, sondern machen auch in den eigenen vier Wänden eine gute Figur. Neben ihrer betörenden Optik sorgen sie für angenehmes Raumklima. Wer die Pflanzen bzw. Blumen besonders gekonnt in Szene setzen möchte, der könnte sich für eine Blumensäule aus Beton entscheiden: vermutlich gibt es keine Variante, bei der die Blumen opulenter wirken. Dies liegt an dem Kontrast zwischen lebendigem Grün und grauer Säule, der für das Auge so interessant ist.

Blumensäule Zement aus Leichtbeton 38 cm

Wohnzimmer dekorieren – ganz besondere Highlights

Wer der Meinung ist, dass die meisten Wohnzimmer zu ähnlich gestaltet sind, der hat zahlreiche Möglichkeiten, ein Statement zu setzen und die eigene Wohnlandschaft aufzuwerten. Wie wäre es beispielsweise mit einer eigenen Hausbar in Form eines Tuktuks? Hier besteht kein Zweifel: Diese Bar zieht alle Blicke auf sich. Es handelt sich hierbei um Wohnzimmer-Deko der Extraklasse. Manche genießen zwar gerne den ein oder anderen edlen Tropfen, möchten die Flaschen jedoch etwas dezenter aufbewahren. Hier könnte ein Weinständer aus Holz genau das Richtige sein.

            Weinständer aus einem massiven Suar Holz               Weinregal aus einem massiven Teakholzstamm (recycelt) für 6 Flaschen

Gemütliche Stunden mit schönen Wohntextilien

Natürlich ist es wichtig, dass die Optik eines Wohnzimmers überzeugt. Wer Bilder, Objekte aus Teak, Weinregale und Kommoden schön zu dekorieren und arrangieren weiß, der kann sich glücklich schätzen. Allerdings ist dies nur eine Seite der Medaille. Gemütliche Sitzgelegenheiten sind nicht weniger wichtig. Denn was nützt der schönste Raum, wenn es keine Möglichkeiten gibt, komfortabel die Seele baumeln zu lassen? Neben einem Sofa spielen hier Wohntextilien wie Kissen und Poufs eine große Rolle.

Industrie-Design Freischwinger Stuhl Kopenhagen       Stuhl aus massivem Teakholz

Bei Kissen gibt es wiederum mannigfaltige Möglichkeiten: Zierkissen und Baumwollkissen sind besonders angesagt, obwohl sie unterschiedlicher kaum sein könnten. Zierkissen sind kunstvoll und fein bedruckt, Baumwollkissen wiederum überzeugen durch ansprechende Muster, beispielsweise im angesagten Ethno-Look. Fest steht, dass man damit seiner Kreativität freien Lauf lassen kann. Es ist nämlich keineswegs der Fall, dass die Kissen einheitlich ausgewählt werden müssen, im Gegenteil. Renommierte Interieur-Designer kombinieren unterschiedliche Varianten miteinander.

Dekorieren mit zeitlosen Wohnaccessoires

Genauso wie Kissen, sind auch Poufs ein wichtiger Bestandteil vieler Wohnlandschaften. Diese kann man unterschiedlich einsetzen und im Wohnzimmer dekorieren. Beispielsweise lässt sich ein Pouf schlicht und einfach als Hocker bzw. Sitzgelegenheit verwenden. Andererseits bieten sie sich auch an, vor einen Sessel gestellt zu werden, wo sie als Ablagefläche für die Füße dienen können, damit entspannten Stunden nichts mehr im Wege steht.

Armlehnstuhl - hellgrau/vintage - Leinen

Zahlreiche Möglichkeiten zu schöner Gestaltung

In diesem Beitrag wurden einige Deko-Ideen präsentiert. Fest steht, dass es sich mehr als lohnt, die Räumlichkeit mit Herzblut und Liebe zu gestalten. Gerade das Dekorieren des Wohnzimmers gilt als besonders wichtig, da wir uns hier in der Regel viel Zeit aufhalten. Zudem fällt es in einer schönen Umgebung leichter, den Kopf von den Alltagssorgen frei zu bekommen und sich auf die schönen Dinge des Lebens zu konzentrieren.