Startseite | Stilmöbel für Haus & Garten | Mediterranes Landhaus
© kirill_makarov / Fotolia.com

Mediterranes Landhaus

« Möbel mit La Dolce Vita »

Mediterranes Leben, Wohnen, Essen haben eines gemeinsam: Sie alle berühren die Sehnsucht der Menschen nach Sonne, Wärme und Geborgenheit. Großzügige Terrakotta-Terrassen wie sie in der Toskana zu finden sind, rustikale Holzmöbel, die salziger Luft trotzen und ländlich gemütliches Flair, das sich in jedem Accessoire und jedem Element zum Ausdruck bringt. Im mediterranen Landhaus ist alles stimmig, obwohl es nicht arrangiert wurde. Nichts soll perfekt sein, denn Perfektion ist irgendwie ungemütlich. Warum mediterrane Möbel außerdem so beliebt sind und was eine mediterranen Einrichtung auszeichnet? Wir haben uns auf Spurensuche begeben.

Was bedeutet (eigentlich) mediterran?

Mediterran zubereitete Speisen in einem Landhaus direkt am Mittelmeer sind in der Werbung gern verwendete Motive. Doch was bedeuten sie und warum ist alles, was mediterran ist, so beliebt? Der Begriff „mediterran“ wird aus dem Lateinischen abgeleitet und ist eine Wortkombination aus „medius“, in der Mitte befindlich, und „terrarum“, was mit dem Plural von Erde übersetzt wird. „Mare medi terrarum“ – Meer inmitten der Erden – so definiert das römische Selbstverständnis nach Vitruvius das Meer vor Rom als Mittelpunkt der Welt und als umgeben von Festland.

© powell83 / Fotolia.com
© powell83 / Fotolia.com

Bei der Wortbedeutung heute denken wir bei mediterran an so etwas wie „zum Mittelmeer gehörend“. Sinnbildlich meinen wir dabei das Klima mit heißen, trockenen Sommern und milden, regenreichen Wintern. Die klimatischen Rahmenbedingungen wirken sich auf Flora und Fauna, auf die Kultur, auf den Lebensrhythmus und den Lebensstil der hier lebenden Menschen und Kulturen aus.

Mediterraner Lebensstil und mediterrane Einrichtung

Im Zusammenhang mit der mediterranen Küche denken wir zunächst an Olivenöl, an Knoblauch, an vollmundig schmeckende Tomaten, Zucchini und Auberginen, an wunderbar duftende, aromatische Pfirsiche, Melonen und Orangen und auch an zu den Mahlzeiten getrunkenen Wein, der den kulinarischen Genuss geschmacklich abrundet. Auf dem Speiseplan stehen vorwiegend Gemüse, Obst, Fisch, Meeresfrüchte, Lammfleisch und Geflügel, weniger Rind- und Schweinefleisch. Die mediterrane Küche ist nicht nur würzig und schmackhaft, sie gilt außerdem als gesund.

© Visions-AD / Fotolia.com
© Visions-AD / Fotolia.com

Dieses Gefühl der Geborgenheit und die Liebe zu den täglichen Dingen des Lebens findet seine Fortsetzung im Einrichtungsstil. Sich mediterran einrichten bedeutet vor allem die Verwendung natürlicher Materialien. Das gilt für mediterrane Möbel, die meist aus Holz gefertigt sind. Zu den bevorzugten Materialen gehören Natursteine sowie Fliesen aus Terrakotta, was wörtlich übersetzt „gebrannte Erde“ bedeutet.

© Jürgen Fälchle / Fotolia.com
© Jürgen Fälchle / Fotolia.com

Terrakotta findet sich auch in Geschirr oder Dekorationsartikeln wieder, bei denen es sich um unglasierte keramische Erzeugnisse aus kalkhaltigem gelblichem Ton handelt. Dementsprechend erdig ist der typische Terrakotta-Farbton in unterschiedlichen Schattierungen, der leicht rötlich ist und eine natürliche Wärme ausstrahlt. Terrakotta weist eine gute Haltbarkeit auf, ist wasserfest und frostbeständig.

Mediterran einrichten: Materialien für Möbel aus der Natur

Wer seine Wohnung oder sein Landhaus mediterran einrichten möchte, begeistert sich für natürliche Materialien. Olivenbäume gibt es im gesamten Mittelmeerraum und dementsprechend ist Olivenbaumholz ein Klassiker für mediterrane Möbel.

teak-bank-treibholz-sehr-belastbar-und-leicht-zu-reinigen

Es handelt sich um eine sehr dichte und harte Holzart, die unterschiedliche Farben von Gelbtönen, über Braun- und Rottönen bis zu Grüntönen aufweist. Für die Fertigung der Möbel wird außerdem heimisches Pinien- oder Walnussholz verwendet. Pinien gehören zu den Kiefern, wobei die verschiedenen Kiefernarten Unterschiede in Bezug auf ihre Festigkeit aufweisen. Anders als bei uns heimisches Kiefernholz, das unter anderem auch für Möbel im Landhausstil verwendet wird, ist das mediterrane Pinienholz rötlicher und bei weitem nicht so fest und hart wie unsere heimische Kiefer.

antik-bank-indonesien-teak-sehr-belastbar

Beim mediterranen Einrichten wird auch Walnussholz zu Herstellung von Möbeln verwendet. Die Farben variieren hier von hellen Grautönen über dunkelbraune bis zu schwarzbraunen Farbschattierungen.

Rustikale Möbel als Kernelemente der mediterranen Einrichtung

Mediterrane Möbel orientieren sich an den klassischen Formen der Antike, die heutzutage mit dem modernen Landhausstil vermischt werden. Sie sind mit Reliefs oder mit schneckenförmigen Voluten oder auch mit schmiedeeisernen Elementen verziert. Wer sich mediterran einrichten möchte, hat auch bei uns meist eine große Auswahl, sodass ausreichend Raum für die individuelle Gestaltung bleibt.

vitrinenschrank-4-tuerig-dengkleh-aus-recyceltem-teakVitrinen, unterschiedliche Schränke, die sich bezüglich der Größe und Funktionalität unterscheiden, aufwändig gestaltete Truhen und Regale, Kommoden, unterschiedlich große Tische für verschiedene Zwecke, passende Sitzbänke und Stühle, Kleiderschränke, Buffets und Sekretäre sind nur einige der Möbel, die die Kernelemente und tragenden Säulen der mediterranen Einrichtung sind.

Ein großes Augenmerk liegt in Ländern wie Italien, Frankreich oder Spanien. Auf hochwertigen Terrassenmöbel verbringt man von Frühjahr bis Herbst zahlreiche Abende im Garten oder auf der Veranda.

Der Bodenbelag unterstreicht das mediterrane Flair

Neben Holzmöbeln sind auch Möbel oder Dekorationsartikel aus Rattan, Korb oder aus Hyazinthenfasern für das mediterrane Einrichten geeignet. Gerade in Ländern wie Italien, Griechenland, Frankreich oder Spanien hat auch Marmor eine lange Tradition. Er wird als Material für Möbel ebenso verwendet wie für Verkleidungen, Innenausbauten, für den sanitären Bereich und natürlich für Bodenbeläge. Ohnehin ist der oft praktische und elegante Bodenbelag ein wichtiges Kriterium, wenn es um das mediterrane Einrichten geht.

© alexandre zveiger / Fotolia.com
© alexandre zveiger / Fotolia.com

Ähnlich wie beim Landhausstil sind auch Fliesenböden möglich, deren bevorzugte Farbvarianten Terrakotta und andere helle Farben sind. Ebenso wie in einem Landhaus können die Bodenfliesen mit kleineren oder auch größeren Teppichen akzentuiert werden, um die Farben der Fliesen in Variationen fortzuführen oder um sich farblich abzusetzen.

Mediterran einrichten: Die typischen Farben

Mediterranes Einrichten lässt aufgrund der unterschiedlichen Stilrichtungen viel Gestaltungsfreiheit. Das betrifft sowohl Formen als auch Farben. Dabei werden bevorzugt Erdtöne verwendet. Die Facetten reichen von erdigen Gelbtönen über eine orangefarbene und rötliche Farbgebung bis zu dezenten und auch kräftigeren Brauntönen.

2x-stuhl-landhaus-1x-tisch-landhaus-1x-bank-landhaus-weiss-braun-set

Die mediterrane Einrichtung kann auch, ebenso wie in einem Landhaus, verspielte Elemente aufweisen, in denen ein zartes Terrakotta-Rosé oder auch das kräftige Violett der provenzalischen Lavendelfelder zu finden ist. In Anlehnung an die Farben des Meeres, des Himmels und der Natur sind auch Grün- und Blautöne erlaubt. Ebenfalls die Farbe Weiß prägt die mediterrane Einrichtung insbesondere im Landhausstil, die von den griechischen Inseln und den ans Mittelmeer grenzenden afrikanischen Staaten bekannt ist.

Akzente setzen mit Wohntextilien und Dekorationsartikeln

Der rustikale Stil der Holzmöbel wird durch Wohntextilien und Dekorationsartikel unterstrichen. Die Übergänge zwischen Möbeln, dem Bodenbelag, den Wohntextilien und Dekorationsartikeln ist fließend, sodass ein harmonisches Gesamtbild entsteht. Es sind Teppiche und Gardinen, die an metallenen Gardinenstangen mit Patina aufgehängt werden, sowie Kissen auf Stühlen, Sesseln oder Sofas, die farbliche Akzente setzen und die bevorzugt aus Baumwolle oder Leinen gefertigt sind.

biedermeier-bank-vintage-von-hand-gestrichen-in-blau

Es sind sanfte Lichtquellen an den Wänden oder dekorative Standleuchten, die für stimmungsvolles Licht sorgen. Die Dekorationsartikel nehmen die Materialien der Einrichtungsgegenstände wieder auf: Schalen und Gefäße aus Terrakotta oder Accessoires aus Olivenholz oder anderen Hölzern. Kleine und große Pflanzen, Garten- oder Wiesenblumen in bunten Vasen sowie Dekorationsartikel in Blau- und Grüntönen mit Bezug zum Meer beleben das Wohnambiente. Leichtigkeit und Originalität setzen sich auch an den Wänden mit Bildern fort, deren Themen eine Verbindung zur Natur, zu Land und Leuten sind.

Warum die mediterrane Einrichtung so beliebt ist

Es sind die erdigen und hellen Farben sowie die Verwendung unterschiedlicher Hölzer für Möbel, die eine Wohlfühlatmosphäre schaffen.

massivholz-truhe-kiste-von-hand-geschliffen-gewachst-und-aufpoliert

Der mediterrane Einrichtungsstil lässt Raum für eigene kreative Ideen. Entscheidend ist jedoch das Gefühl von La Dolce Vita, das in einer mediterranen Einrichtung allgegenwärtig sein sollte und dauerhaft das Gefühl von Wärme, Urlaub, Sonne und Meer und Natur sowie von Behaglichkeit und Entspannung vermittelt, auch unter deutscher Sonne.