Startseite | Stilmöbel für Haus & Garten | Bänke und Stühle mit Fell

Bänke und Stühle mit Fell

« Rustikal und Schick zugleich »

Wer sich mit Leidenschaft seiner Landhaus-Einrichtung widmet, ist immer auf der Suche nach typischen und originellen Möbelstücken und Accessoires. Ein Stuhl oder eine Bank mit Fell ist ein solches It-Piece, das garantiert zum Hingucker wird. Doch nicht nur die Optik, auch die Haptik von echtem Fell ist einzigartig.

Ein Stuhl mit Fell für die rustikale Einrichtung

Stühle mit Fellbezug passen so gut zum rustikalen Wohnstil, weil die Gemütlichkeit dort oberstes Credo ist. Und was könnte gemütlicher sein, als eine optisch lässig wirkende und haptisch angenehm wärmende Ziegenfell-Bank, die zum Verweilen einlädt?

bank-bangku-ziegenfell-teak

Ein solches Sitzmöbel ist in jedem Fall ein Unikat, da das verwendete Echtfell jeweils von einem ganz individuell gezeichneten Tier stammt. Keines gleicht dem anderen! Der urige Effekt wird noch verstärkt, wenn die Bank aus einem typischen Landhausholz wie Teak gefertigt wurde.

teak-anrichte-retro-industrial

Doch auch in Kombination mit schwarzen Metall ergibt sich ein starker Look, der besonders in ein Industrial Ambiente oder ein Loft passt. Ein solcher Stuhl vor einer unverputzten Wand, kombiniert mit einer Anrichte im originalen Vintage Look und einer ausladenden, organisch geformten Stehlampe ergibt eine Chill-Out-Area oder Leseecke mit einer besonders authentischen Ausstrahlung.

holzbox-ziegenfell-3-teilig

Natürlich ist es auch denkbar, einen solchen Lounge-Stuhl mit Fell als besonders starken Kontrast in ein ansonsten feminin geprägtes, hell eingerichtetes Landhauszimmer zu integrieren. Dadurch entsteht eine einzigartige Spannung, die dem Raum Pfiff verleiht und die weibliche Note durch etwas rauen Charme ergänzt.

sitzhocker-teak-ziegenfell

Wer diesen Effekt etwas abschwächen will, wählt rustikale Möbel mit einem besonders hellen oder sogar weißen Echtfell.

Mit welchen Materialien lässt sich ein Ziegenfell Stuhl kombinieren?

Stühle oder Bänke mit Ziegenfell ergänzen jegliche rustikalen Möbel, die ja bevorzugt aus Holz gefertigt werden.

bank-ziegenfell

Dabei ist es nicht notwendig, dass für alle Möbel dieselben Holzsorten verwendet werden – eine Bank aus unbehandeltem Treibholz mit Fellbezug kommt neben einem Schrank aus Teak und einem Tisch aus Eichenholz mit Baumkante ganz wunderbar zur Geltung, denn das Fell wird bei einem solchen Arrangement immer den Mittelpunkt darstellen.

design-sitzhocker-echtfell

Das liegt an der lebendigen Ausstrahlung, durch die eine Bank und ein Hocker mit Fell so besonders werden.

Wie unterscheidet sich ein Stuhl mit Fell von einem Lederbezug

Natürliche Bezüge auf Sitzmöbeln liegen absolut im Trend und sind manchmal echte Dauerbrenner, wie man am Beispiel Leder sieht. Bänke oder Sofas mit Leder finden sich in unzähligen Wohnungen und in verschiedenen Wohnstilen wider, während ein Stuhl mit Fell immer urig und rustikal ist. Er erinnert in seiner Machart einfach an längst vergangene Zeiten, als es für Menschen noch ganz normal war, alle Teile der erlegten Tiere zu verwenden und sich mit Häuten und Fellen zu wärmen.

sessel-coventry-rund-bueffelleder-dunkelbraun

Genau hier liegt einer der entscheidenden Unterschiede zwischen Leder und Echtfell: Ersteres ist immer erst einmal kühl und entzieht dem Körper dadurch Wärme, was im Sommer durchaus angenehm sein kann – sitzt man jedoch zu lange direkt mit der Haut in einem Ledersessel, beginnt man zu schwitzen. Eine Bank mit Fell ist hingegen immer gleich warm, wenn man sich darauf setzt, und wird auch nicht an der Haut kleben bleiben.

Das Ziegenfell bekommt ein zweites Leben

Ziegen werden nicht primär wegen ihres Fells gehalten, sondern wegen des Fleisches und der Milch, die bevorzugt zu Käse verarbeitet wird. Man muss sich also keine Sorgen machen, dass eine Ziege nur wegen ihrer Haut ihr Leben lassen musste, sondern trägt im Gegenteil durch den Kauf eines Stuhls mit Fellbezug dazu bei, dass alle Teile des Tieres verwertet werden, was einen natürlichen Respekt vor deren Leben zeigt.

lounge-sessel-ziegenfell-schwarz-metall

Die Felle von wilden Ziegen werden eigentlich nie für die Produktion von Möbelbezügen verwendet, da sie ein eher steifes und wenig weiches Haar besitzen, das sie in freier Wildbahn besser vor dem Unbill des Wetters beschützt. Bänke mit Fell werden hingegen meist mit der behaarten Haut von Angora- oder Pelzziegen bespannt, die wesentlich weicher sind und so durch eine ansprechende Haptik und Optik überzeugen.

Echtfell für Möbel

Oft machen wir einen großen Unterschied: Während Leder für Geldbeutel, Schuhe, Gürtel oder Möbel sehr beliebt ist, rümpfen wir bei Echtfell die Nase. Doch auch das Fell ist Teil eines Tieres und sollte verwertet werden, wenn wir sein Fleisch essen möchten. Eine Ziegenfell Bank ist sicherlich nicht für jeden Geschmack etwas, doch wer den rustikalen Look mag, wird dieses Möbelstück einfach lieben.

Echtfell verkörpert in so gut wie jeder Form originären Landhaus-Charakter und überzeugt durch Wärme, Komfort und Optik.

Es ist etwas Besonderes, das sich nur in wenigen Wohnungen zeigt und dadurch bei Besuchern erst einmal für Neugierde sorgen wird. So gut wie jeder wird mit der Hand über den feinen Fellbezug streichen wollen, um sich einen Eindruck von dessen Beschaffenheit zu machen. Nachdem wir Leder als Teil unserer Wirklichkeit ebenso akzeptieren, genauso wie weiche Lammfelle als Schlafunterlage für Babys ist der Schritt zu Möbeln mit Echtfell klein und sollte gemacht werden.