Startseite | Stilmöbel für Haus & Garten | Zimmer mit Dachschräge einrichten
© Robert Kneschke / Fotolia.com

Zimmer mit Dachschräge einrichten

« Mit antiken Möbeln das Maximum an Platz herausholen »

Wenn Sie in Ihrem Landhaus ein Zimmer mit Dachschräge einrichten möchten, ist das eine kleine Herausforderung. Es gilt, eine stilvolle Einrichtung unter zu bringen, ohne jedoch unnötig Platz zu verschwenden. Doch mit ein wenig Kreativität und den passenden Landhausmöbeln ist dieses Vorhaben gut umzusetzen. Besonders leicht gelingt es zudem, wenn sich individuelle antike Möbel als Maßanfertigung herstellen lassen.

Den Platz unterm Dach perfekt ausnutzen

Die Kunst beim Einrichten eines Zimmers mit Dachschräge liegt darin, ein geschmackvolles Arrangement zu erzielen und dabei den Raum so gut wie möglich zu nutzen, ohne dass hinter einem Möbelstück noch eine freie Fläche bleibt, die einfach nur einen Leerraum darstellt. Hohe Schränke passen unter die abgeschrägte Seite der Decke ebenso wenig wie mächtige Buffets oder herausragende Regale.

Besser ist es, wenn Sie auf zierliche und niedrigere Möbel wie Sideboards oder Kommoden zurückgreifen. Auch Schreibtische finden unter einer Dachschräge ihren Platz.

Unter Schrägen, die etwas höher angesetzt sind, bietet es sich zudem an, eine kleine Sitzgruppe oder eine Sitzbank aufzustellen. Ist in die Dachschräge ein Fenster eingebaut, dann profitieren Sie in hohem Maße von natürlich einfallendem Sonnenlicht, das die Tische, Stühle oder die Bank mondän bescheint.

Betonen Sie beim Einrichten die Höhe des Zimmers durch niedrige Möbel

Sie haben durch die Schrägen eines Dachzimmers einerseits weniger Wohnraum, andererseits verfügen Sie über eine großartige Raumhöhe. Dies verleiht das Gefühl von Weite und Offenheit, umso mehr, wenn sie durch niedrige Möbel betont wird. Setzen Sie auf flache Tische, die vielleicht sogar mit einer Glaspaste versehen sind und dadurch noch mehr optische Höhe in das Zimmer mit Dachschräge bringen.

Salontisch Teak Eisen 125 cm

In einem quadratischen Zimmer kommt ein runder Tisch, der als zentrales Element in der Mitte des Raumes platziert wurde, besonders gut zur Geltung.

Wurzelholztisch mit Glasplatte

Stellen Sie die Möbel, die Sie für den Stauraum benötigen, unter der Schräge auf und positionieren Sie die besonderen Stücke, auf die der Blicke fallen soll, in die Mitte des Raumes. Vermeiden Sie es beim Einrichten jedoch, zu viele Einrichtungselemente aufzustellen und den Raum dadurch zu erdrücken. Eine luftige Einrichtung lässt den Raum größer wirken und erzeugt ein Wohlfühlklima.

Ein Regal oder Schrank unter der Dachschräge? Das geht mit Individualmaßen

Ganz unmöglich ist es nicht, ein Regal oder einen Holzschrank unter einer Dachschräge aufzustellen. Es sollte nur nicht zu sehr in die Höhe ragen. Setzen Sie entsprechend eher auf filigrane, zierliche Modelle – wuchtige Kleiderschränke oder Bücherregale, die aus mehreren Elementen bestehen sind hier wahrlich fehl am Platz. Stücke, die aus einem Element bestehen, eignen sich eher zum Aufstellen. Was aber wichtiger ist: gehen Sie kein Risiko ein und bestellen Sie ein Möbel, von dem Sie glauben, dass es in Ihr Zimmer mit Dachschräge passt. Messen Sie die Höhenverhältnisse exakt aus und entscheiden Sie sich von vornherein von Maßanfertigungen. Schränke und andere hohe Möbel können Sie auf diese Weise passgenau auf die Einbausituation zuschneiden lassen.

Sideboard Landhausstil weiss

Eine weitere schöne Idee ist es, Regale oder Schränke als Raumteiler zu verwenden. Stellen Sie Sie es dafür parallel zur Schräge auf, sodass die obere Längskante an die schräge Wand stört. Den dahinter entstehenden Raum nutzen Sie für Regalböden, Hängekörbe oder als kleine Kuschel- und Leseecke mit bequemem Sessel oder Sofa. Mit weichen, weißen Teppichen und Sitzmöbeln im trendigen Grau entsteht eine moderne und doch zeitlose, gemütliche Einrichtung.

Die Wahl der passenden Farben

Wenn Sie einen Raum mit Dachschräge einrichten, können Sie mit klug gewählten Farben wahre Wunder bewirken. Natürlich sind helle Farben hier Trumpf, da sie vergrößernd wirken. Sie können sich mit der Farbpalette des Landhausstils austoben, da Töne wie Creme, Weiß, helles Grau und zartes Rose einfach ideal sind, Ihrem Zimmer mit Dachschräge optisch mehr Weite zu verleihen. Auf große Muster und dicke Streifen an der Schräge sollten Sie jedoch lieber verzichten, da diese eventuelle drückend wirken.

polstersofa-joly-mit-armlehnen

Wenn Sie farbliche Akzente setzen wollen, dann tun Sie dies mithilfe eines farbigen Teppichs oder intensiv kolorierter Textilien auf Ihrem Sofa.

Verwenden Sie maximal zwei bis drei Farben und erzielen Sie durch eine harmonische Farbgebung den Eindruck von Weitläufigkeit.

Wenn Sie Möbel mit verschiedenen Hölzern zum Einrichten verwenden, schlagen Sie durch einheitliche Farben einen Bogen und nutzen Sie diese als verbindendes Element.

Das Licht in einem Dachzimmer

Beim Einrichten Ihres Zimmers mit Dachschräge, sollten Sie dem Licht eine besondere Gewichtung beimessen. Durch klug gesetzte Lichtspots wird der Raum optisch vergrößert und gleichzeitig Gemütlichkeit erzeugt, die ganz im Zeichen landhäuslicher Harmonie steht. Setzen Sie auf warmes Licht und verschiedene Lichtquellen, um dunkle Ecken zu vermeiden. Der Aufbau von zwei Beleuchtungsebenen erzeugt optische Tiefe. Deckenfluter und Hängeleuchten sollten Sie in einem Dachzimmer jedoch lieber meiden. Sie stehlen Höhe und bewirken, dass unerwünschte dunkle Bereiche entstehen.

TV-Board weiss Weichholz original Altholz

Das Zimmer mit Dachschräge wird mit kleinen Tricks zum Ort der Gemütlichkeit

Ein Zimmer mit Dachschräge kann ein sehr gemütlicher Raum sein, der praktisch ist und sich durch ästhetische Vorzüge hervorhebt, wenn er klug eingerichtet wird. Sicherlich mag es anfänglich etwas schwierig sein, ein optimal passendes Konzept zum Einrichten zu erstellen. Doch die Mühe lohnt sich. Wenn Sie sich dabei noch für individuelle Möbel auf Maß entscheiden, dann stehen Ihnen ohnehin beinahe grenzenlose Möglichkeiten offen.