Startseite | Maßanfertigung & Restauration | Kratzer in Hochglanz-Möbeln entfernen
© Bernhard Schmerl / Fotolia.com

Kratzer in Hochglanz-Möbeln entfernen

« Das Interieur im neuen Glanz erstrahlen lassen »

Hochglanz-Möbel zählen zu einem der spannendsten Wohntrends der letzten Jahre, denn sie lassen ein Zimmer in einem besonderen Licht erscheinen. Dabei sind diese Möbel keineswegs eine neue Erfindung, wie man an antiken, mit Schellack polierten Holzmöbeln gut sehen kann. Damals wie heute standen ihre Besitzer jedoch vor denselben Problemen: Wie lassen sich Kratzer in Hochglanz-Möbeln entfernen? Wir haben einige Tipps gesammelt.

Wenn Hochglanz-Möbel Kratzer bekommen – es geht so schnell

Es müssen nicht einmal Kinder sein, die einen Kratzer in ein Lackmöbel machen, es muss dafür auch kein großes Unglück geschehen. Eine kleine Unachtsamkeit, man hat etwas fallengelassen, oder die Reinigung mit einem ungeeigneten Mittel vorgenommen, schon sind unschöne Spuren in der vorher so makellosen Oberfläche, die nun immer die Blicke auf sich ziehen. Wie sich die Kratzer entfernen lassen, hängt ganz von der Art des Möbels ab. Doch warum glänzen diese eigentlich so ansprechend?

biedermeier-vitrine vitrine-biedermeier

Warum glänzen Möbel?

Hochglanzmöbel wie Sideboards, Vitrinen oder Küchenmöbel glänzen so wunderbar, weil ihre Oberfläche unglaublich glatt ist. Der Glanz selbst entsteht durch Spiegelreflektionen, denn das reflektierte Licht wird auf der glatten Oberfläche besonders konzentriert und gebündelt auf das Auge zurückgeworfen. Diesen Effekt hat man sich schon bei antiken Möbeln durch die Politur mit Schellack zunutze gemacht. Bevor die Oberfläche nach der Behandlung mit dem Lack so faszinierend glänzen konnte, musste sie erst wieder und wieder poliert werden, wobei schon ein Tuch, das nicht fein genug war, bei der Bearbeitung in die Hochglanz-Möbel Kratzspuren machen konnte.

biedermeier-eckvitrine-kirschholz biedermeier-vitrine-nussbaum

Faszinierend war und ist, dass sich die Oberfläche und der Ausdruck von Holz durch den Lack und die Politur so extrem wandeln können. Heute sind die hochglänzenden Materialien wieder in Mode, auch wenn diese nicht unbedingt aus massivem Holz bestehen wie die Schellackmöbel vergangener Zeiten, für die natürlich nur Massivholz in Frage kam. Hochglanz-Möbel gelten als pflegeleicht, da auf ihrer extrem glatten Oberfläche Staub und Schmutz kaum eine Chance haben, sich in den Poren des Mobiliars festzusetzen. Dennoch sind zum Beispiel Fingerabdrücke und Kratzspuren sehr gut zu sehen.

biedermeier-kirschholz-kommode biedermeier-kommode-kirschholz

Die Frage lautet also, wie sich die Kratzer in Hochglanz-Möbel entfernen lassen? Dafür müssen wir zunächst einmal feststellen, um was für eine Oberfläche es sich genau handelt, denn erst dann können wir die Lackkratzer entfernen.

Kratzer in Hochglanz-Möbeln entfernen – auf die Oberfläche kommt es an

Bevor wir Hochglanz-Möbel polieren und damit wieder zu voller Pracht verhelfen können, müssen wir schauen, was für ein Lack genau vorliegt. Handelt es sich um ein antikes Möbelstück mit einer Schellack Oberfläche, dann ist die Sache klar: Man kann die Lackkratzer nur entfernen, wenn man mit einer speziellen Politur arbeitet. Hier wendet man sich am besten an den Fachhandel und kauft eine hochwertige Politur, die nach Anleitung angewendet wird.

Bei einem tiefen Kratzer in einem antiken Möbelstück, muss man sich eventuell an einen Restaurator wenden, der auf der betroffenen Seite den Lack großflächig ersetzt.

Moderne Hochglanz-Möbel werden jedoch mit anderen Methoden veredelt, die weitaus zügiger vonstattengehen, häufig jedoch leider anfälliger für Verkratzungen oder Absplitterungen sind. So ist es etwa bei der günstigen, glänzenden Lackbeschichtung, die gerade bei Massenproduktionen zum Einsatz kommt. Wenn man hier Lackkratzer entfernen will, braucht man eine große Portion Glück und entsprechende Pflegemittel, eine spezielle Politur und einen sehr weichen Lappen. Nun kann man versuchen, nachdem man die Oberfläche an der betreffenden Stelle sehr gut gereinigt hat, ob man den Kratzer in den Hochglanz-Möbeln entfernen kann.

biedermeier-kirschholz-schrank kommode-kirschholz-massiv

Qualitativ hochwertiger und leichter zu pflegen ist die robuste Folienbeschichtung, die bei teureren Hochglanz-Möbeln zum Einsatz kommt. Dabei handelt es sich nämlich um einen duroplastischen Kunststoff, der auf das Holzmaterial aufgebracht und durch Wärme gehärtet wird, was ihn wesentlich unempfindlicher macht. Kratzer entfernen wird dank der Eigenschaften damit so schnell gar nicht nötig sein, was diese Möbelstücke zu einer besseren Investition macht. Wenn man nun noch die entsprechende Pflege anwendet, wird man nur selten den speziellen Lackstift brauchen, mit dem sich die Kratzer in (im) Hochglanz-Möbel entfernen lassen bzw. die Verletzung der Oberfläche unsichtbar wird. Eine angemessene Pflege verhindert, dass bei der Reinigung ungewollt Verkratzungen entstehen, die dann mühsam wieder entfernt werden müssen.

biedermeier-anrichte-kirschholz biedermeier-kirschholz-weinregal

So werden Hochglanzmöbel richtig gepflegt und bleiben lange schön

Damit sich der Glanz nicht verflüchtigt sollte man beim Polieren der Hochglanz-Möbel nur ein fusselfreies und sehr weiches Tuch verwenden. Die beliebten Mikrofasertücher hier auf keinen Fall einsetzen, denn sie reiben die Oberfläche auf und hinterlassen Kratzspuren. Besser sind in jedem Fall weiche Tücher aus Baumwolle, die am besten im nebelfeuchten Zustand zum Einsatz kommen. Nur wischen, nicht drücken oder zu stark reiben und eventuell etwas Spiritus verwenden, um Flecken zu entfernen. Ein wenig Milch auf dem Tuch hilft zwar nicht beim Lackkratzer entfernen, doch es verleiht dem Möbelstück einen neuen, faszinierenden Glanz, sodass das Möbelstück auch auf Dauer immer wie neu aussieht.