Startseite | Stilmöbel für Haus & Garten | Altholzmöbel im Trend

Altholzmöbel im Trend

« Material, das Geschichten erzählt »

Bezeichnet man etwas als alt, muss dies nicht unbedingt negativ konnotiert sein. Galten alte Dinge früher als etwas, das man lieber hinter sich lassen wollte, erleben Altholzmöbel eine regelrechte Renaissance. Die Menschen sehnen sich nach Beständigkeit und Charakter, sie können die ewig gleichen Möbel aus Massenproduktion nicht mehr sehen. Möbel aus Altholz hingegen wirken mit ihren feinen Maserungen individuell. Sie erzählen Geschichten und entzücken mit nostalgischem und zeitlosem Charme gleichermaßen.

Teak Vertiko altholz

Altholzmöbel und ihr besonderer Charakter

Ob Bücherschrank oder Tisch, Vitrine oder Bank – Möbelstücke aus recyceltem Holz liegen voll im Trend. Das liegt daran, dass das natürlich gealterte Holz den Möbeln besonderen Charme verleiht, mit dem sich das Ambiente des Wohnraums gezielt beeinflussen lässt.

Was macht Möbel aus Altholz so speziell?

Altholzmöbel werden aus verwittertem Holz gefertigt, das bereits eine lange Geschichte hinter sich hat. Durch Recycling oder Upcycling entstehen aus aufgebrauchten Möbelstücken oder anderen Holzelementen so mancher Schrank, Couchtisch oder viele andere Möbel mit außergewöhnlicher Ausstrahlung. Im Vintage-Stil oder Shabby-Chic gestaltet, entstehen Kreationen, die bewusst die Faszination des Alten beschwören und sich harmonisch in jedes Landhaus einfügen. Besonders gut für Upcycling sind Eichenholz oder Teakholz geeignet. Diese massiven Hölzer erhalten eine schöne Oberfläche und Färbung und die zufälligen Unebenheiten machen die Möbel aus altem Holz so ausdrucksstark. Genau das ist der Punkt, an dem ein Möbelstück zu erzählen beginnt: Was ihm wiederfahren ist, wo es war und was es für seinen neuen Besitzer sein kann.

Teak Anrichte Altholz

Woher kommt das Material für die schicken Altholzmöbel?

Um Holzmöbel durch Upcycling zu erstellen, bieten sich viele Möglichkeiten als Ursprung einer wunderbaren Kreation an. Das Material für die schönen Stücke wird oft aus alten Fachwerkhäusern gewonnen, wobei ein Tisch aus Altholz natürlich den Vorteil mit sich bringt, dass er nur wenige und kleinere Holzstücke benötigt als es bei einem Schrank aus diesem Werkstoff der Fall ist. Für die originellen Anfertigungen wird gern auch Schiffsholz verwendet, das von Wind und Wetter gezeichnet wurde und aus dem Altholzmöbel mit einer besonders authentischen Ausstrahlung gefertigt werden können. Die beliebten Möbelstücke sind schon deswegen etwas Besonderes, weil das benötigte Material naturgemäß nur begrenzt zur Verfügung steht.

Tisch Teak Altholz

Wie lassen sich Altholzmöbel am schönsten kombinieren?

Farblich und thematisch passen diese Möbelstücke perfekt zum Landhausstil, zum reduzierten skandinavischen Design und zum Shabby-Chic. Allerdings können Sie Altholzmöbel durchaus auch in modern eingerichteten Wohnräumen zur Geltung bringen und Akzente setzen. Das Treffen der Generation ist eine Gestaltungsmöglichkeit, die immer beliebter wird.

Bücherschrank aus Teak – besonders auffällig

Ein bezaubernder Bücherschrank aus altem Holz gehört in jede ehrwürdige Bibliothek, in der sich die großen Klassiker der Literatur versammeln. Besonders schön kombinierbar ist dieser optische Blickfänger für Wohn- und Arbeitszimmer und Hausbibliothek mit einem Ohrensessel aus Leder oder Stoff und einer ausladenden Stehlampe. Auch hinter einem Esstisch aus Massivholz kommt der Teak Schrank sehr gut zur Geltung.

Bücherschrank aus altholz

Massive Tische für Ess- und Wohnzimmer

Ein Esstisch aus altem Teak bezaubert mit seiner lebendig gemaserten Oberfläche und wird zum unbestreitbaren Mittelpunkt im Esszimmer oder in der Wohnküche. Wenn diese im Landhausstil eingerichtet ist und mit rustikalen Elementen dekoriert wird, ergibt sich ein stimmiges Gesamtbild im Landhaus-Look. Setzen Sie auf geblümtes Porzellan und kupferfarbene Accessoires für die passende Tischdeko, aber auch Blumen sorgen für frische Optik auf solchen Altholzmöbeln.

Esstisch "Wood" Altholz DengklehIm Wohnzimmer hingegen versammelt sich die fröhliche Gesellschaft auf dem gemütlichen Sofa um einen wunderbar gestalteten Couchtisch herum. Ein Couchtisch aus Altholz präsentiert sich in vielen verschiedenen und originellen Formen – ob mit klaren Linien und der herkömmlichen, geometrischen Form oder mit geschwungener Linienführung, die einen Flair Natürlichkeit versprüht. Praktisch ist dieser kleine Tisch im Wohnzimmer dann, wenn er über eine Ablage oder Schublade verfügt, in der sich allerhand Kleinkram verstauen lässt.

Um den Couchtisch herum stellen Sie eine bequeme Couch oder alternativ verschiedene Polstersessel im Landhausstil auf, die zum Verweilen einladen. Auf dem Tisch selbst darf eine edle Vase mit einem Strauß der schönsten Blumen nicht fehlen.

Ebenfalls aus dem Wohnzimmer im Landhausstil nicht wegzudenken: der Vitrinenschrank

Das Wohnzimmer stellt die Räumlichkeit dar, in der sich der größte Teil des gesellschaftlichen Lebens in den vier Wänden abspielt. Entsprechend einladend sollte es gestaltet sein. Stellen Sie zum Beispiel stilvolle Vasen, detailverliebte Skulpturen oder wertvolle Porzellanteller aus. All das findet idealen Platz in einer aufwändig verzierten Vitrine oder einem Vitrinenschrank. Dieser wunderschöne Wohnzimmerschrank kann etwa im Stil der Gründerzeit gehalten sein und mit reichhaltigen Verzierungen bestechen. Der sanfte Schimmer des geölten, alten Holzes verleiht dem Altholzmöbel eine edle Ausstrahlung, die jede Räumlichkeit aufhellt.

Vitrinenschrank Weichholz original Altholz

Altholz im stilvollen Garten – in Form einer Gartenbank

Natürlich möchten Sie auch im Außenbereich schöne Möbel aus altem Holz aufstellen. Eine Gartenbank aus diesem Material ruft geradezu danach, mit selbst genähten Kissen und einem Plaid in den typischen Landhausfarben Grau und Blau verschönert zu werden. Von dort aus lassen sich sonnige Tage genießen und der ansprechend arrangierte Landhausgarten in Ruhe betrachten.

Teak Bank "Sandy" recycelt Altholz

Altholzmöbel im Landhaus – eine Kombination, die begeistert

Neu ist nicht immer besser – Möbel aus Altholz beweisen dies immer wieder. Gerade der Landhausstil profitiert von solchen Holzmöbeln, die bereits einen Lebenszyklus durchlaufen haben und durch Upcycling neugeboren wurden. Die Kombinationsmöglichkeiten sind vielfältig, die Auswahl groß. Lassen Sie sich inspirieren.