Startseite | Stilmöbel für Haus & Garten | Vertiko im Gründerzeit-Stil

Vertiko im Gründerzeit-Stil

« Möbelklassiker des Historismus »

Es gibt zwei Möglichkeiten, warum jemand die Möbelstücke einer bestimmten Epochen anziehend findet: Entweder geht es ihm nur um die ansprechende Form und die Bewunderung für die handwerkliche Ausführung. Oder er fühlt sich der Epoche verbunden und assoziiert den Möbelstil mit bestimmten Ereignissen. Natürlich können diese Gründe auch zusammen auftreten. Wir werfen einen Blick auf das hübsche Möbelstück Vertiko, das exemplarisch für die ganzen Möbel der Gründerzeit betrachtet wird.

Die Gründerzeit: was sie prägte

Die Gründerzeit ist stilistisch gesehen eine Zeit innerhalb des Historismus. Historisch gesehen handelt es sich um eine Phase des wirtschaftlichen Aufschwungs in vielen Teilen Mitteleuropas. Der Beginn dieser Phase ist durch den Beginn der Industrialisierung im 19. Jahrhundert gekennzeichnet.

Die Gründerzeit Epoche verlief gegen Ende der Industrialisierung
© teressa / Fotolia.com

Auch die ersten Jahre nach der Gründung des deutschen Kaiserreichs 1871, die von einem enormen Aufschwung gekennzeichnet waren, werden mit diesem Begriff beschrieben.

Das war ein regelrechter Höhenflug, ein Rausch des Erfolgs, der bis zum großen Börsenkrach 1873 andauerte. Durch diesen wurde besonders Österreich-Ungarn in den folgenden 20 Jahren stark in Mitleidenschaft gezogen, während Deutschland weniger unter den Folgen zu leiden hatte.

Insgesamt dauerte diese Zeit des Aufschwungs bis zum Beginn des 1. Weltkrieges an. Der Gründerstil existierte neben dem später einsetzenden Jugendstil, wobei es zu einigen Überschneidungen kam, besonders was Gründerzeit Möbel betraf. Im Kaiserreich herrschte zu dieser Zeit ein starkes Nationalgefühl vor.

Der Sieg Deutschlands gegen Frankreich 1870/71 und die daraus folgenden Reparationszahlungen Frankreichs sorgten gemeinsam mit einem großen Wachstum im Bereich von Schwerindustrie, Kohlebergbau und Maschinenbau für einen nie gekannten Wohlstand in Deutschland. Natürlich wirkte sich dieser Wohlstand auf alle Lebensbereiche, auch den Wohnstil, aus.

Die Möblierung im Gründerzeitstil

Das Hochgefühl des Aufschwungs war überall deutlich erkennbar. Noch heute bewundern wir Jugendzeit-Villen und ihre üppige, handwerklich herausragende Ausgestaltung. Auch im Innenbereich zeigte sich der Wohlstand, denn der repräsentative Charakter mit teils überbordenden Dekorationen und detailverliebten Ausgestaltungen erforderte große Investitionen von Zeit und Geld. Das Handwerk blühte auf und Fertigkeiten konnten perfektioniert werden.

Weichholz Vertiko im Jugendstil

Antike Möbel aus dieser Zeit zeigen eine deutliche Verwandtschaft zu den Stilmerkmalen der Renaissance, die den Gründerzeitstil maßgeblich beeinflusste. Bei den Möbeln äußert sich dies in kantigen Formen, die durch üppige Ausschmückungen wie Pilaster, Kapitelle, Basen, Kannelierungen, Säulen, Baluster und krönende Aufsätze, alles Stilelemente der Renaissance, ausgestaltet wurden.

Das Vertiko war ein Schrank der kleinen Leute

Wenn es allen gut geht und der Lebensstil des Bürgertums so deutlich steigt, dann ist tatsächlich auch der kleine Mann einmal an der Reihe und kann ungewohnten Luxus genießen.

Massivholz Vertiko im Landhaus StilErstmals waren auch in einfachen Stuben Zierschränke zu finden – das Vertiko der Gründerzeit. Ein solches Vertiko ist höher als eine Kommode, die damals häufig das einzige Möbel in einem bäuerlichen Haushalt war, jedoch niedriger als ein Schrank. Dieses Massivholzmöbel aus Weichholz hatte häufig einen regalartigen Aufsatz, auf dem Nippes abgestellt werden konnte. Hinter den beiden Türen verbargen sich Regalbretter.

Ein heute antikes Vertiko der Gründerzeit wurde in einer nur recht kurzen Epoche hergestellt, nämlich von 1860 bis 1910. Die Massivholzmöbel dieser Zeit konnten industriell gefertigt werden, was sie für viele Bevölkerungsschichten erschwinglich machte.

Ihr Name leitete sich wahrscheinlich von dem Berliner Tischlermeister Otto Vertikow ab, gesichert ist das jedoch nicht.

Ein Vertiko der Gründerzeit modern kombinieren

Man kann es als eine neue Phase des Historismus bezeichnen, dass wir heute antike Möbel und moderne Einrichtungen so gerne miteinander kombinieren. Besonders häufig kommt dieser Stilmix im Landhausstil zum Einsatz, der von Möbeln aus massivem Holz geprägt ist. In ein solches Bild passt ein Gründerzeit, bzw. Landhaus Vertiko natürlich perfekt.

Wie lässt sich dieses Möbel heute modern kombinieren?

Vertiko im Landhaus Stil MassivholzIn erster Linie ist ein Vertikoschrank außerordentlich praktisch. Er kann überall da zum Einsatz kommen, wo ein Schrank zu groß wäre und eine Kommode zu wenig Stauraum bieten würde. In einem Flur kann ein Vertiko im Gründerzeit-Stil alle nötigen Utensilien griffbereit halten. Im geräumigen Badezimmer kommt es ebenfalls sehr gut zur Geltung. In einem Wohnzimmer im Landhausstil ist es beinahe unverzichtbar, denn es sieht nicht nur selbst sehr dekorativ aus, sondern ist auch ein perfekter Partner, um Dekorationsgegenstände zu präsentieren. Im Landhausstil kann das zum Beispiel der unverzichtbare frische Blumenstrauß sein, der auf einem Vertikoschrank neben dem Esstisch besonders schön zur Geltung kommt.

Tolle Beispiele – unsere Inspirationen für Ihre Einrichtung

Wir haben einige Vertikos der Gründerzeit ausgesucht, die uns besonders gut gefallen haben. Lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie dieses geschichtsträchtige Möbelstück für sich.

Ein traumhaftes Vertikomöbel mit großem Stauraum. Erhältlich in mehreren Farben, aber auch in unbehandelter Fichte ein echter Hingucker. Natürlich aus massivem Holz.

Landhaus Vertiko im Gründerzeit Stil

Ein wunderschönes Vertikomöbel innen mit verstellbarem Boden aus altem Holz, das aufbereitet wurde. Eindrucksvoll sind die eingesetzten Glasscheiben, die an den Jugendstil erinnern.

Landhaus Vertiko mit Glas

Ein Vertikoschrank kann auch schwarz sein und dadurch besonders gut zu einem modernen Wohnstil passen! Dieses Schränkchen wurde nach alten Vorlagen gebaut und passt doch ganz perfekt in die heutige Zeit. Besonders die Muschelgriffe sind ein echter Hingucker.

Massivholz Vertiko schwarz