Startseite | Stilmöbel für Haus & Garten | Flur im Landhausstil
© poligonchik / Fotolia.com

Flur im Landhausstil

« Stilvolle Möbel für den Flur »

Der Eingangsbereich zählt zu den wichtigsten Räumen eines Hauses. Hier im Flur bekommt der Gast den ersten Eindruck von Geschmack, Stil und Interieur. Er ist gleichsam die Visitenkarte und Ausdruck der Gastlichkeit. Trotz seiner prominenten Lage gleich hinter der Eingangstür wird die Diele häufig stiefmütterlich behandelt. Dabei ist ein schicker Flurbereich nicht nur kinderleicht umzusetzen, er trägt auch zum eigenen Wohlbefinden bei. In dieser „Schleuse“ befreit man sich vom Unbill des Alltags und taucht in seine eigene, selbst gestaltete Welt ein. Immer häufiger ist diese Welt vom Landhausstil inspiriert – wir zeigen, warum und wie.  

Faszination Landhaus – warum dieser Stil so ausgesprochen wohnlich wirkt

Der Landhausschick beruht immer auf einer individuellen Kombination von Möbeln, Farben und Accessoires, welche von einem romantischen Charme und einer lebendigen Ausstrahlung geprägt sind. Inspiriert wird dieser Stil zum Beispiel von englischen Cottages, bei denen der Garten ebenso wichtig ist wie das Haus selbst. Aus diesem Grund dominieren florale Muster, natürliche Materialien und massives Holz im Shabby Chic, die von metallenen Accessoires und den Farben Creme, Taubenblau, Hellgrau und Altrosa begleitet werden. Eine Diele im Landhausstil kann sowohl elegant als auch romantisch wirken, er kann von einem besonders schicken Landhausmöbel wie einem Garderobenschrank dominiert werden oder eher verspielt mit einer kleinen Sitzbank, einem üppig verzierten, antiken Spiegel und hölzernen Accessoires gestaltet sein. Es kommt immer auf die Bewohner an! Der rote Faden bei der Flurgestaltung im Landhauslook sind Flurmöbel aus Massivholz und eine große Portion Natürlichkeit. Das macht diesen Stil so unverwechselbar und heimelig. Ob Sie dann einen Landhaus Schrank oder ein Landhaus Vertiko in den Flur stellen bleibt dabei dann Ihrem Geschmack überlassen.

Antike Flurmöbel aus Massivholz – so wird der Eingangsbereich zum Highlight

Wer einen Landhaus Flur gestalten will, der ist in der Wahl der Möbel frei. Warum muss es immer die klassische Garderobe mit Haken sein? Lassen Sie die Zinken einer Heugabel umbiegen und befestigen Sie diese als Aufhängung für Jacken an der Wand. Schals und Mützen, aber auch selten genutzte Dinge wie Gummistiefel lassen sich stilecht in einer originalen Truhe aus dem 18. Jahrhundert aufbewahren:

Massivholz Truhe Kiste

Ein solches Möbel hat sicherlich kein Nachbar als Aufbewahrung und Sitzbank im Flur, was für einen echten Hingucker sorgt. Zu dieser originellen Gestaltung harmonieren eine Lampe und ein Spiegel mit Elementen aus Metall – fertig ist eine Flurgestaltung, die auf rauen Charme und eine urige Ausstrahlung setzt.

Landhaus Eingangsbereich: gastlich und praktisch

Hochkommode Kirschholz massivGastlich wird Ihr Empfangsbereich durch ansprechende Farben und eine offene, liebevolle Gestaltung, praktisch hingegen durch Dielenmöbel, die sich an den Bedürfnissen der Bewohner orientieren. Nichts ist schlimmer, als gleich hinter der Eingangstür von einem wahren Chaos empfangen zu werden. Mit einer geräumigen, antiken Kommode aus massivem Holz gehen Individualisten diesem Problem aus dem Weg und sorgen gleichzeitig für ein optisches Highlight. Eine antike Kommode mit ausreichend Schubladen bietet Platz für alle Utensilien des täglichen Bedarfs und ist die perfekte Grundlage für einen Flur im Landhausstil.

So wird man im Landhaus empfangen! Dieses massive Kirschholzmöbel lässt sich fantastisch mit den typischen Landhausfarben Blau und Grau kombinieren und bringt weiße Flurmöbel besonders zum Strahlen:

Truhenbank Tulpe Bank weiß antik

In einem geräumigen Flur im Landhausstil ist eine solche, breite Truhenbank die perfekte Ergänzung. Der typische Look des Landhausstils entsteht, wenn dieses gekonnt aufbereitete, antike Flurmöbel mit selbst genähten Kissen im typischen Blumenmuster dekoriert wird.

Landhausmöbel für einen kleinen Flur

Gründerzeit Schrank aus WeichholzDie bisher gezeigten Beispiele waren besonders für große Dielen geeignet, doch nicht jeder hat ausreichend Raum, um den Flurbereich nach Lust und Laune zu gestalten.

Müssen Sie deswegen auf einen Landhaus Flur verzichten? Natürlich nicht, denn es kommt auf die Details an.

In einer kleinen Diele ist der Einsatz eines Schrankes besonders sinnvoll, denn so lassen sich Mützen, Jacken und Schuhe dezent verbergen.

Antike Flurmöbel wie einen Garderobenschrank gibt es auch mit schmalen Abmaßen wie einer Breite von einem Meter und einer Tiefe von lediglich guten fünfzig Zentimetern.

Couchtisch Beistelltisch natur/schwarzEin solcher Schrank passt in den kleinsten Flurbereich und begeistert durch seine warme, hochwertige Ausstrahlung. Er lässt sich besonders schön mit Garderobenhaken in Weiß ergänzen. Gerade bei der Flurgestaltung in einem kleinen Raum sollten die Blumen nicht fehlen, die den Landhaus-Garten und damit das Gefühl von Weite und Natürlichkeit ins Innere des Hauses transportieren. Entweder werden frische Blumen in der Vase oder im Topf auf einem hübschen Beistelltisch gezeigt, oder man greift zu einem Druck eines epochentypischen Malers (zum Beispiel Paul Cézanne), der die Natur zeigt und den man im Shabby Chic Rahmen präsentiert. So bekommt auch die kleinste Diele Charakter und wird zu einem waschechten Flur im Landhausstil, der die Gäste und einen selbst stilecht willkommen heißt.

Licht im landhaustypischen Flur: Hell und rustikal

Dem Licht kommt in der Diele eine besondere Bedeutung zu. Nicht nur, dass man hier einen letzten Blick auf die eigene Erscheinung wirft, bevor man das Haus verlässt. Das richtige Licht lässt kleine Räume größer wirken, setzt besondere Möbel in Szene und schafft die gewünschte Atmosphäre. Greifen Sie bei der Flurgestaltung also zu einer landhaustypischen Lampe mit Weiß, Holz und/oder Metall und geben Sie Ihrer Diele im Landhausstil dadurch den letzten Schliff.