Startseite | Stilmöbel für Haus & Garten | Weidenkörbe für Holz oder zum Bepflanzen
© djama - stock.adobe.com

Weidenkörbe für Holz oder zum Bepflanzen

« Vielseitig natürliche Hilfe und Dekoration »

Ganz gleich ob zur Dekoration, zum Kräuter anpflanzen oder einfach um Brennholz für den Kamin zu lagern: Weidenkörbe sind unter den Wohnaccessoires wahre Alleskönner, die nie aus der Mode kommen. Richtig in Szene gesetzt sind sie eine Bereicherung für jeden Raum, wahre Hingucker und zudem überaus praktisch.

Das kleine Holzlager neben dem Kamin

Wenn das Laub der Blätter langsam aber sicher fällt und die Temperaturen sich dem Gefrierpunkt nähern, ist es allerhöchste Zeit, sich für den Winter vorzubereiten. Erfreulicherweise gibt es in den meisten Haushalten keine Notwendigkeit mehr, rund um die Uhr aufzupassen, dass das Feuer im Ofen nicht erlischt, da es auch andere Wärmequellen gibt. Dennoch: ein Kamin oder Schweden-Ofen gehört nach wie vor zu den Dingen, die in vielen Haushalten nicht fehlen dürfen.

Weidenkörbe als kleines Holzlager neben dem Kamin
© bildergala – stock.adobe.com

Der Blick auf das knisternde Feuer und die mollige Wärme, die von so einem Ofen ausgeht, erwärmt nicht nur den Raum, sondern auch das Herz. Damit auch genügend Brennholz zur Verfügung steht, ist ein Holzlager unvermeidlich. Der Großteil des Vorrates kann zwar im Keller oder in einem Schuppen lagern, allerdings ist es sinnvoll, direkt neben dem Ofen einige Holzscheite zu haben. Weidenkörbe für Holz entfalten hier ihr volles Potential.

Aufbewahrungskorb Weide natur - B/T/H 95x35x13 cm

Qualitativ hochwertige Weidenkörbe aus Handarbeit

Wer mit einem Weidenkorb liebäugelt, sich allerdings nicht sicher ist, ob er zu der aktuellen Einrichtung passt, der kann beruhigt sein: die Flecht-Materialien harmonieren mit allen erdenklichen Einrichtungsstilen. Der Landhausstil lebt geradezu von solchen Details wie einem Korb, der vielleicht sogar auf kreative Art und Weise oder mit Pflanzen in Szene gesetzt wird. Allerdings fügt sich ein solcher Korb auch perfekt in eine moderne und puristische Wohnumgebung ein, da er für die notwendige Wärme und einen angenehmen Kontrast sorgt. Es empfiehlt sich, sich von Anfang an für ein hochwertiges Produkt zu entscheiden, an dem man sehr lange Freude hat. Da die Weidenkörbe zeitlos sind, muss man nicht befürchten, dass sie irgendwann aussortiert werden – im Gegenteil. Vermutlich gehören sie schon seit Jahrhunderten oder gar Jahrtausenden zu einem unverzichtbaren Bestandteil zahlreicher Haushalte.

Aufbewahrungskorb Weide natur - B/T/H 40x50x16 cm

Weidenkörbe zum Bepflanzen

Die Körbe sind nicht zuletzt deshalb so beliebt, weil sie so flexibel einsetzbar sind. Es gibt viele Interieur-Enthusiasten, die Freude daran haben, die Einrichtung hin und wieder anzupassen. Gegenstände, die vielseitig Verwendung finden können, sind hierbei von größtem Vorteil. Wie bereits genannt, dienen die Körbe als perfektes Lager für Holz oder auch schlichtweg zur Dekoration in den eigenen vier Wänden.

Weidenkörbe für Blumen
© Iwona – stock.adobe.com

Allerdings lassen sie sich auch wunderbar bepflanzen, weshalb sie sowohl im Innenraum als auch im Garten ihre Stärken ausspielen. Wer Weidenkörbe zum Bepflanzen sucht, der trifft mit einem Garten-Gestell mit drei Körben die perfekte Wahl. Hier kommen die Pflanzen und Kräuter auf romantische und stimmige Art zur Geltung. Bei der Gestaltung der Korbpflanzen kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen. Manche bevorzugen eine etwas wildere Anordnung, andere hingegen System und Struktur: beispielsweise könnte der unterste Korb für Kräuter genutzt werden, der zweite für andere essbare Pflanzen und der dritte Weidenkorb für Zierpflanzen.

Aufbewahrungskorb Weide natur - H/B/T 13x48x33 cm

Bewahrung des Feuers, nicht Anbetung der Asche

Ganz gleich, ob man Holz lagern oder Körbe bepflanzen möchte – in jedem Fall gilt, dass die geflochtenen Objekte aus dem organischen Material etwas ganz Besonderes darstellen. In ihnen steckt jahrhundertealte Handwerkskunst, die an Aktualität nichts eingebüßt hat. Wer sie zur Dekoration nutzen möchte, der hat nahezu unendlich viele Möglichkeiten, da sie je nach Saison und Jahreszeit unterschiedlich mit Accessoires bestückt werden können. Im Herbst könnten beispielsweise Kastanien, verfärbtes Laub und Holz aus dem Wald miteinander kombiniert werden. Auch zur Winter-Dekoration gibt es viele Möglichkeiten.

Frau mit Brennholz
© Ingo Bartussek – stock.adobe.com

Viele entscheiden sich letztlich dafür, den Weidenkorb während des Frühlings und Sommers für dekorative Zwecke oder als Korbpflanzen zu verwenden und ihn erst im kalten Winter als Holzlager umzufunktionieren.

Für jeden Geschmack etwas dabei

Zunächst macht es Sinn, sich ganz grob zu überlegen, für welchen Zweck Körbe dienlich sein sollen. Wer Weidenkörbe für Holz sucht, der sollte darauf achten, dass die Maße dementsprechend groß sind, dass Brennholzscheite tatsächlich auch darin Platz finden. Selbes gilt für Korbpflanzen: je nach gewünschter Pflanze bietet sich die Wahl einer bestimmten Größe an. Im Zweifelsfall gilt der Tipp als sinnvoll, dass man lieber eine Nummer zu groß kaufen sollte, wenn man sich etwas unsicher ist.

Gartengestell mit WeidenkörbenWeidenkörbe für Holz und zum Bepflanzen sind aus mehreren Gründen absolut angesagt und am Puls der Zeit. Sie sind qualitativ hochwertig und alles andere als Massenware. Zudem werden sie aus natürlichen Rohstoffen hergestellt, was in Zeiten des Klimawandels und der Ressourcen-Vergeudung alles andere als unwichtig ist. Außerdem sind die Objekte aus Holz überaus robust und langlebig. Sie sind ein Statement gegen die Ausbeutung der Natur und betören gleichzeitig durch eine schöne Optik und Praxis-Tauglichkeit. Man kann darin Blumen und Kräuter anpflanzen, Holz lagern oder sie stimmig dekorieren – was kann es Schöneres geben? Die schicken und traditionellen Objekte zur Aufbewahrung vereinen das Beste aus allen Welten und sind deshalb aus vielen Wohnungen rund um den Globus nicht mehr wegzudenken.