Startseite | Maßanfertigung & Restauration | Flecken von Holz entfernen
© zilvergolf / Fotolia.com

Flecken von Holz entfernen

« Möbel erstrahlen in neuem Glanz »

Massivholz ist ein beständiger Trend und Landhaus-Schränke, Kirschholz-Kommoden oder Esstische aus Teak verschönern seit Jahrzehnten so manche Wohnung. Die Möbelstücke sind sehr stabil, ihre Oberflächen dennoch nicht vor Flecken gefeit. Gerade am Esstisch kann es leicht passieren, dass ein Missgeschick passiert. Die Sauce kippt um, der Wein spritzt, kondensiertes Wasser hinterlässt einen hässlichen, hellen Fleck. Jetzt ist das richtige Know-how gefragt, um die typischen Holzflecken entfernen zu können, ohne dass das Malheur dauerhafte Spuren hinterlässt.

Flecken von Holz entfernen – erste Hilfe Methode

Das Öl oder Wachs, mit dem die Holzoberfläche vor dem Eindringen von Flüssigkeiten geschützt werden soll, hält als Barriere eine ganze Zeit lang stand. Doch, vor allem wenn sie durch ständige Pflege nicht erneuert wird, gibt dieser Möbelschutz früher oder später nach. Darum ist es so wichtig, verschüttete Flüssigkeiten sofort aufzuwischen.

Esstisch Eiche massiv verschiedene Oberflaechenbehandlungen moeglich

Bleibt doch ein Fleck zurück, kann man ihn mit steifem Seifenschaum behandeln, indem man Spülmittel und Wasser mit einem Schneebesen aufschlägt. Den entstandenen Schaum gibt man auf den Fleck und lässt ihn gut einziehen, bevor er abgetupft wird. Diese Methode wirkt auch bei Kaffeeflecken. Sind die Holzflecken entfernt, wird die Stelle trockengerieben.

Mit dem Föhn Flecken von Holz entfernen

Ein wichtiges Hilfsmittel zum Holzflecken entfernen ist der Föhn. Mit einem Haartrockner lässt sich der weiße Fleck von einem heißen Topf wieder ausbügeln, der bei unachtsamem Abstellen auf einem Holzmöbel entstehen kann. Einfach die Stelle einige Minuten mit der heißen Luft behandeln, fertig. Auch Kerzenwachs Flecken lassen sich so entfernen. Der Fön kommt dann zum Einsatz, wenn das getrocknete Wachs oberflächlich abgekratzt wurde. Am besten legen Sie ein Löschpapier zwischen Fön und Wachs. Das Papier nimmer im Idealfall das Kerzenwachs direkt nach dem Erhitzen auf.

Mit dem Foehn Flecken von Holz entfernen
© andregric / Fotolia.com

Wasser-Flecken im Holz beseitigen

Auch bei Wasserflecken kann der Föhn helfen, mit dem eine dünne Schicht Bienenwachs, auf Holzflecken aufgebracht und erhitzt wird. Nach dem Polieren sind nicht nur die Holzflecken verschwunden, das Holzmöbel sieht aus wie neu – darum sollte eine solche Maßnahme gleich die Holzpflege des ganzen Tisches mit sich ziehen.

Esstisch Provence Altholz massiv

Viele verlassen sich zudem zum Beseitigen von Wasserflecken auf eine Kombination aus Sonnenblumenöl und Salz. Dazu gibt man wenige Tropfen Öl und eine Prise Salz auf einen weichen Lappen und reibt den Wasserfleck damit sehr gut ein. Diese Methode soll sogar sehr alte Flecken entfernen können.

Kaffeeflecken und Fettflecken

Um Kaffeeflecken und Fettflecken von Holz entfernen zu können, wird ebenfalls der steife Seifenschaum verwendet.

Esstisch Klostertisch Ulme natur

Rotwein-Holzflecken entfernen

Man sagt gern „Alles, nur keine Rotweinflecken“, doch manchmal erwischt es auch den guten Roten. Und er hinterlässt hässliche Holzflecken. Viele Hausfrauen schwören hierbei auf handelsüblichen Rasierschaum. Einfach auf den Fleck geben, einwirken lassen und dann gründlich abwischen.

Esstisch Prato Industrie Style

Was kann man tun, wenn ein Fleck sich nicht beseitigen lässt?

Falls sich die Holzflecken mit Hilfe von Hausmitteln nicht beseitigen lassen, dann sind sie eventuell schon zu tief in das Holz eingezogen. In diesem Fall helfen nur das vorsichtige Abschleifen der Oberfläche und die anschließende Holzmöbelpflege mit Öl oder Wachs. Schon ist das geliebte Holzmöbel wieder wie neu. Durch das Öl entsteht eine Imprägnierung, die von vornherein verhindert, dass Flecken tief einziehen können. Wer sich damit nicht auskennt, sollte diese Art der Fleckenentfernung unbedingt dem Fachmann überlassen.

Esstisch Industrie Mila altes Teak

Dellen und Kratzer loswerden

Manchmal bleibt es nicht bei einem Fleck, sondern es fällt gleich das ganze Glas oder ein Besteck auf den Tisch und hinterlässt dabei unschöne Dellen und Kratzer. Wie lassen sich diese Schäden beheben? Dellen beseitigen Sie eventuell mit dem Bügeleisen! Dafür legt man ein feuchtes Leinentuch auf die beschädigte Stelle und geht mit einem leicht warmen (nicht zu heißen) Bügeleisen darüber. Durch die Kombination aus Hitze und Wasser quellen die Holzfasern wieder etwas auf und die Oberfläche wird angeglichen.

Esstisch Cornwall Eiche ausziehbar Farbe Honig

Kleinere Kratzer versiegeln Sie hingegen mit Nüssen. Dazu reibt man die Stelle mit einer halben Nuss ein. Die Walnuss ist gut für Kratzer im Nussbaum geeignet, bei helleren Hölzern kommt eine Haselnuss zum Einsatz.

Vorbeugen durch die richtige Holzpflege

Schon bei der alltäglichen Reinigung kann man eine Menge dafür tun, dass sich verschüttete Flüssigkeiten aus Holzmöbeln leichter beseitigen lassen. Auch das Pflegen sollte regelmäßig durchgeführt werden, denn es macht das Holz widerstandsfähig und verhindert, dass Schwächen im Material entstehen.

Esstisch Cornwall Eiche ausziehbar Farbe Kolonial

Zum Staubwischen bietet sich ein trockenes, fusselfreies Baumwolltuch an. Der weiche Bürstenaufsatz eines Staubsaugers ist perfekt, um Staub auch aus Ritzen und Zwischenräumen zu entfernen. Auch ein fester Pinsel ist für diesen Zweck sehr gut geeignet.

Keine Microfasertücher

Was man jedoch vermeiden sollte, ist der Einsatz von Microfasertüchern für die Holzpflege. Sie sind beim Staubwischen zwar sehr praktisch sind, können jedoch die Oberfläche von Holzmöbeln aufrauen und zerkratzen.

Esstisch Cornwall Eiche ausziehbar Farbe Naturholz hell farblos geoelt

Wasser und Reinigungsmittel

Ab und an sollten die Möbel mit einem leicht feuchten Tuch gereinigt werden. Dabei sollte jedoch keine Flüssigkeit auf dem Möbel verbleiben.

Zu viel Nässe und scharfe Haushaltsreiniger schaden dem Holz, beides sollte daher für die Reinigung nicht verwendet werden.

Damit Flecken im Holz gar nicht erst hartnäckig werden, bietet sich das halbjährliche Ölen ein, dass die Möbel imprägniert und dadurch schützt. Wenn ein kleiner Unfall passiert, gilt es, schnell zu handeln und die Flecken vom Holz möglichst sofort zu entfernen. Auf diese Weise bleiben geliebte Möbel lange schön.